Evangelische Kirchengemeinde Rothenberg

Wohin mit dem Segen?

Es ist eine spannende Geschichte: die Geschichte von Jakob, Esau, Rebecca und Isaak. Eine Geschichte von dem tolpatschigen Trottel Esau, der tumb seine Ansprüche verliert, und dem raffinierten und schlauen Jakob, der unterstützt von seiner Mutter, den einfältigen Vater überlistet, damit der dann das Richtige tut...

So einfach ist das aber nicht. Wer lädt eigentlich welche Schuld auf sich? Wer schafft Versöhnung? Und wie geht das überhaupt, sich zu versöhnen?

Eine Geschichte, die sich wohl immer wieder wiederholt. Wer von uns kennt nicht das Ringen darum, wer den Vorrang hat. Und wer kennt das nicht, dass mit unlauteren Mitteln Ansprüche durchgesetzt werden?

Vier Videoandachten sollen es werden. Kann der Segen, den Abraham als erster bekam, überdauern? Ist er nicht durch die Intrige und den Verrat korrumpiert? Zerstört die Schuld, die Jakob und Rebekka auf sich geladen haben nicht nur die verheißungsvolle Geschichte einer Familie sondern auch die verheißungsvolle Geschichte Gottes mit Menschen?

Begleiten Sie in diesem ersten Teil Alexander Muth in der Rolle des Jakob der uns an seinem Bekenntnis teilhaben lässt.
Halten Sie an der Seite von Franziska Schwarz in der Rolle von Rebekka Fürbitte für die Söhne.
Freuen Sie sich an der musikalischen Gestaltung von Alexander Link an der Orgel und Anita Sauer und Heike Setzer mit deren Gesang.
Danke an Ilona Köhler und Julian Brand für deren liebevolle Begleitung mit der Kamera.

Reinhold Hoffmann 

zum Clip:

Evangelische Kirchengemeinde Rothenberg, Odenwälder Landstr. 1; 64760 Oberzent - Rothenberg | kirchengemeinde.rothenberg@ekhn.de / Tel.: 06275 / 1362