Evangelische Kirchengemeinde Rothenberg

Beendigung des „Corona-Läutens“

Liebe Gemeindemitglieder,

Unter dem Eindruck des neuartigen SARS-Virus, das nun seit Februar in einer Pandemie unser privates und öffentliches Leben prägt, haben die Evang.-Luth. St.Martinsgemeinde Rothenberg und die Evangelische Kirchengemeinde Rothenberg im März ein gemeinsames abendliches Gebets-Läuten begonnen.

Dieses Läuten war mit der Einladung verbunden, all die Menschen in das private Gebet einzuschließen, die gesundheitlich, beruflich, privat oder auf andere Weise unter der Pandemie zu leiden haben. Wir hielten dies für angebracht, weil die gemeinsame öffentliche Fürbitte in Gottesdiensten wegen des „Lockdowns“ nicht möglich war.

Nun sind Gottesdienste wieder möglich.
Die Sorgen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, begleiten uns auf unabsehbare Zeit weiter.
Wir sind dankbar, unsere Gemeinden jetzt aber zu gemeinsamer Fürbitte in unsere Gottesdienste einladen zu können und beenden darum das abendliche Corona-Läuten mit dem 5. Juli .

Seien sie alle behütet!

In herzlicher Verbundenheit,
Ihre Pfarrer

Eberhard Ramme und Reinhold Hoffmann

 

Natürlich bleibt es auch weiter sinnvoll und gut persönliche Zeit der Stille, der Besinnung und des Gebets zu gestalten. Nutzen Sie dazu gerne die unten stehenden Vorschläge

Material

 

Evangelische Kirchengemeinde Rothenberg, Odenwälder Landstr. 1; 64760 Oberzent - Rothenberg | kirchengemeinde.rothenberg@ekhn.de / Tel.: 06275 / 1362